KALIPO

VON DER FRITTENBUDE AUFS ELECTRIC ISLAND

REIF FÜR DIE INSEL: Jakob Häglsperger aka KALIPO hat die perfekte Downbeat-House- Chillung zwischen 110 und 130 BPM für sich (und Euch) entdeckt. Das ist eine ziemliche Überraschung, denn Ruhe ist dem Wahlberliner bisher eigentlich eher fremd gewesen. Als Mitglied und Produzent der Elektropunker FRITTENBUDE, sowie Producer von energetischen Giga-Acts wie FUCK ART, LET'S DANCE, PANDORAS BOX oder MARKUS WIEBUSCH  blieb für Häglsperger seit einigen Jahren wohl wenig Hängemattenzeit. Genau die untermalt aber sein aktuelles, auf Imprint Anime Records erschienenes KALIPO-Debut "Yaruto" gekonnt und satt. Auch wenn es live durchaus auch mal energetische Raveanklänge zu hören geben wird, die aus seiner umfangreichen Sammlung an Analogsynthies, Drum Machines und Samplern hüpfen – hier werdet Ihr einen herrlich entspannten Start in den großen Deichbrand-Finalabend erleben. TIPP: guckt Euch vorher schon mal die diversen Musikvideos an, die die Albumsingles begleiten – die hat das Multitalent KALIPO nämlich auch selbst produziert.

Infos

+ Alle Infos