DELLÉ

SEEED-Frontmann im Solo-Spotlight

SÄNGER, DRUMMER, SONGWRITER, FILMHOCHSCHUL-ABSOLVENT: Dem Berliner mit ghanaischen Wurzeln FRANK DELLÉ wurden viele Talente in die Wiege gelegt. Wie sich das im Lauf der Jahre im positiven Sinn hochgeschaukelt hat, weiß weltweit jeder Mensch, der bei SEEED schon mal Franks Dreads durch die Lüfte wirbeln sah. Solo orientiert sich Dellé eher am klassischen, entspannten Reggae in englischer Sprache – mitfühlen, mitwippen, mittanzen in relaxter Grundhaltung. Der frühere kurzzeitige Mitarbeiter des Bundeswehr-Truppenbetreuungssenders „Radio Andernach“ versteht sich heute inzwischen besonders gut darin, Frieden und Harmonie zu verbreiten. Und das stößt auf viel Gegenliebe: Sein Album „Before i grow old“ wurde 2009 schon auf einen tollen 11. Platz der Albumcharts katapultiert. Das aktuelle zweite Solowerk „NEO“ durfte es sich immerhin auch schon auf einer mehr als respektablen Nummer 19 bequem machen. Live könnt ihr jetzt genießen, wie das groovt und wogt – ein herrlich entspannter Gegenpol zu unserer letztjährigen wild wummernden SEEED-Sause. 

Infos

+ Alle Infos