DE FOFFTIG PENNS

DIE JUNGS MIT DEM RUMMS

DIE MACHEN PLATT: Auf Küstenplatt über Elektro-Beats rappen, weil das sonst keiner macht – was als dumm Tüüch (zu Hochdeutsch: Blödsinn) begann, hat sich längst verselbstständigt. Und aus der Nummer kommen De fofftig Penns jetzt nicht mehr raus. Drei Jungs, geboren zwischen Deich und Sperrwerk, machten sich vor vielen Jahren mit wenig Realness und noch weniger Plan auf, die plattdüütsche Antwort auf „Die Antwoord“ zu werden. Kreierten ihren eigenen Kosmos, der vor allem um Bremen-Nord kreiselt. Fettes Brot für Arme sagen die einen, Deichkind für die Beine die anderen.

Anderthalb Langspielplatten und etliche Singles später ist man rumgekommen: Auftritte in Japan und selbst Süddeutschland, zahlreiche Töörneen, traditionell ausverkaufte Heimspiele in Bremen und Ostfriesland. Und da war da noch dieser 7. Platz bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest und eine kurze Episode als Chartbreaker. Könnt ihr alles im Internet googlen. Jedenfalls nicht so schlecht für ein paar Dösbaddel mit Sprachfehler.

Doch jetzt erst mal: bannig veel Spaaß mit De fofftig Penns. Denn wenn die komplette Misch- poke vom Foffteam die Bühne betritt, machen die Jungs Abriss wie Bauunternehmer. Mit stabi- ler Live-Band und – worüm nich? – bayerischem Backup-Rapper. Das ist gelebte Integration! 

Infos

+ Alle Infos